Ein Briefkasten und viele Äpfel

So, Fünfhausen ist Geschichte. Ummelden. … Ummelden heißt doch auch, dass wir einen Briefkasten irgendwo brauchen. Und so kommt es, dass der Briefkasten die erste praktische “Handwerkeraufgabe” bei unserem Bauernhaus ist. Wohin? Ganz klar an das Geländer der Deichbrücke beim Kreuzgiebel mit der schönen Tür im Fachwerk. Bei der Gelegenheit – es ist übrigens immer…

Eisblumen an der Tapete

Es ist immer noch Winter. Winter, Winter, Winter. Kalt. Seitdem wir das Haus nun “bearbeiten” war es immer nur kalt. Und nass. Man will sich ja nicht beklagen. Aber von Montag bis Freitag – Sonnenschein. Aber Samstag, klar – Regen. Und kalt. Und manchmal Schnee. Irgendwann weiß man nicht mehr, ob man Mensch oder Moorleiche…

Feuer

Irgendwann hatten wir so viel altes Holz aussortiert, dass wir am liebsten sofort ein Osterfeuer gestartet hätten. Nur so einfach geht das ja nicht. Was machen? Wegschmeißen. Ja klar, das gute Holz. Das Problem war nur, dass einfach jedes einzelne Stück komplett mit Holzwurm befallen und schon bei der kleinsten Erschütterung meist komplett auseinander gefallen…

Umzug

Und dann wird es ernst. Wir müssen umziehen. Bevor ihr weiterlest, sollt ihr wissen: ICH LIEBE MEINE FRAU! Denn sie hat fast den kompletten Umzug alleine gewuppt. Ich muss arbeiten. Immer. Sie hat alles organisiert und gepackt. Ich musste dann nur noch die Möbel “umräumen”. Da bin ich dann Marten, Michel, Alex, Fabian meinen Eltern…

Viel viel Aufgeräume

Und dann war da immer noch ganz viel Aufräumen. Um ehrlich zu sein, machen wir eigentlich nichts anderes seit drei Monaten. Irgendwo reingreifen, irgendwas rausziehen, irgendwas wegschmeißen, behalten, zertreten und wegschmeißen, wieder behalten oder wieder wegschmeißen. Man verliert auch relativ schnell das Gefühl von Ekel – was könnte das weiche Etwas jetzt wieder gewesen sein,…

Sauerstoff

Ich räume und räume und räume. Der Berg in der Diele wird immer größer und ich weiß gar nicht mehr, wo oben und unten ist. Einige Minuten geht das so und ich laufe wirr im Haus herum. Irgendwann denke ich, dass das keinen Sinn mehr macht und überlege mir, dass ich Lust habe, etwas abzureißen.…

Allerhand

Und dann steht man da vor diesem Haus. Und dann steht man da – in – diesem Haus. Und dann fängt der Spaß an. Ojeoje, wo fängt man an, wo soll das hin? Boden, der Dachboden ist das Stichwort. Der Erste, was gemacht werden muss, ist das Dach. Also das Reet. Das heißt, wir denken…

Angekommen

Samstag kommen ein paar Nachbarn und Freunde und ich möchte hier wenigsten ein klein wenig klar schiff machen. Berge von Gerätschaften, Altpapier, alten Aktenordnern, Plastik und was weiß ich noch schauen mich an, als ob sie mir sagen wollten, das wird mit uns nix. Doch nach einigen Stunden habe ich das Gröbste aus der Diele geräumt…

Und dann war Winter

Und dann schneit es auf einmal und ich denke, o ne, so einen Winter hab ich seit drei Jahren nicht mehr gesehen. Ich sitze hier, gemütlich im Warmen, und trinke Café. Soll ich jetzt los? Es nützt ja nichts. Ich schmeiße mir meinen Wintermantel über und fahre los zum Haus, ein paar Bilder machen. Wer…