Ferienwohnungen

Holzfällerwohnung, Liebeszimmer oder lieber das Gut Ruht?

Bei uns in den schönen Vier- und Marschlanden an der Elbe könnt ihr zwischen vier Ferienwohnungen im alten Bauernhaus, drei Waldhütten oder zwei Baumzelten wählen. Jede Übernachtungsmöglichkeit steht unter einem anderen Motto. Und in 20 Minuten ist man mit dem Auto in Hamburg City oder fährt mit dem Bus – das dauert dann etwas länger 😉

Wenn ihr bei uns übernachten wollt, meldet euch bei uns (ab Juni könnt ihr erstmal nur in den Waldhütten und Baumzelten übernachten – das Haupthaus wird noch saniert; demnächst folgen auch noch mehr Bilder und die Preise):

info@haus-anna-elbe.de oder
Tel.: 040 / 41 92 88 73

Ferienwohnungen im Bauernhaus

Es gibt eine Holzfällerwohnung für 4 Personen, das Liebeszimmer für 2 Personen und zwei Lofts unter den Dächern der Elbe für jeweils 6 Personen mit Galerie- und Alkovenbetten, Kamin und Dampfdusche (damit das ganze Wellness-Feeling auch nicht zu kurz kommt). Alle Wohnungen haben einen wunderschönen Bilck auf die Elbe und die weiten Felder der Marschlandschaft. Für mehr Bilder vom Inneren des Hauses müsst ihr erstmal hiermit Vorlieb nehmen: Baufortschritt »

Die Lage

Das Haus liegt direkt an der Elbe am Elberadweg bei den Borghorster Elbwiesen und an einem Wald im Elbvorland (Besenhorster Sandberge). Über die Brücke bei Geesthacht geht es rüber auf die andere Elbseite zum Stover Strand, wo man hervorragend am Elbstrand entlangspazieren oder sich die Sonne ins Gesicht scheinen oder wahlweise den Wind um die Ohren wehen lassen kann. Denn auch im Herbst und Winter kann man hier wunderbar abschalten, ein bisschen Achtsamkeit walten lassen und bestens auftanken.

Aber erstmal müsst ihr mit unseren naturnahen Übernachtungsmöglichkeiten Vorlieb nehmen: Waldhütten und Baumzelte.

Blick aus dem Fenster

Waldhütten

Unsere verschiedenen Waldhütten, auch Finnhütten genannt, stehen bei uns im kleinen Wald direkt am Elbdeich. Zwei Erwachsene mit zwei Kindern finden jeweils in diesen gemütlichen Hütten Platz zum Schlafen. Bad und Duschen befinden sich in einer extra Waldhütte und ein kleines Kochfeld für die Versorgung steht bereit. Diese Hütten eignen sich vor allem für Fahrradtouristen oder Abenteurer und Entdecker, die gerne in der Natur sind.

Da gibt es die „Villa Knautschzone“, die über und über mit Kissen und Matratzen gefüllt ist. Hier ist Kuscheln angesagt. Es gibt die „Villa Bubiba“, eine Biberburg. Hier schläft man unter Ästen mit Glühwürmchen und kann sich einen Drink in der Bubi-Bar genehmigen. Für alle, die etwas mehr Ruhe suchen, steht das „Gut Ruht“ zur Verfügung. In dieser Hütte könnt ihr euch auf einem schwebenden Bett unter Sternenhimmel und Wohlfühlklängen entspannen.

Baumzelte

Wer es noch näher an der Natur braucht, der kann in einem unserer Baumzelte, die in den alten Tannen hängen, übernachten. Hier finden zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder Platz. Wie bei den Finnhütten steht das Bad auch hier in einer extra Waldhütte bereit.

Für ein perfektes Naturerlebnis stehen kleine Utensilien zur Verfügung: Fernglas, Schnitzmesser oder Wanderstock zum Entdecken des Waldes oder der Elbe vor unserem Haus.