Kurse

Räumlichkeiten mieten

Wenn ihr eigenen Kurse (wie z.B. Fitness, kreatives Schreiben usw.) anbieten wollt, meldet euch (die Räume können ab März 2018 gemietet werden):

info@haus-anna-elbe.de oder
Tel.: 040 / 41 92 88 73

Demnächst bieten wir auch unsere eigenen Kurse an (dazu später mehr). Außerdem wollen wir ein offenes Haus. Das heißt, unser Haus soll auch neben Veranstaltungen geöffnet sein. Offen zum Verweilen, zum Nachdenken, zum Auftanken und so weiter.

CoCreating Space

CoWorking auf dem Land

Statt eines reinen CoWorking-Spaces* machen wir einen CoCreating Space. Wir wollen das Haus mit Leben füllen – damit man eine Ahnung hat, was Tati und ich schon mal so „Kreatives“ machen, stellen wir das hier kurz vor (nur kurz; etwas ausführlicher wird es später 😉 ).

Tati näht oder strickt Jacken, Hosen, Mützen oder macht Filzschuhe und Puschen vor allem für Kinder, plottert Dekorationen oder Bilder aus Stoff, Papier oder sonstigen Materialien und ist immer für neueste Entwicklungen auf dem Markt der Nähmaschinen zu haben.

Mehr erfahren auf: www.1001erdbeere.de

Stefan macht Musik, spielt Gitarre und Klavier und schreibt dann und wann seine Lieder. Da hierfür zu Hause immer etwas wenig Raum ist, schreibt er im Moment nur noch … Texte (vorsicht, ist viel teils hart Verdauliches mit bei 😉 ) :

Mehr erfahren auf: www.dierealitaetwolltemichnicht.de

Außerdem arbeiten wir gerade daran, aus unseren Bildern aus der Region etwas mehr zu machen. Was genau wissen wir auch noch nicht. Aber es kommt.

Solange gibt’s das noch in der Form: www.4lande.de

Also, wir suchen auch dich!

Mach mit, wenn du bei uns auch irgendetwas starten möchtest. Melde dich:

Stefan und Tatiana Timmann
Altengammer Hauptdeich 82
21039 Hamburg | Vierlanden

Tel.: 040 / 41 92 88 73
E-Mail: info@haus-anna-elbe.de

* Wikipedia sagt:

Coworking (auch Co-working, engl. „zusammen arbeiten“ bzw. koarbeiten oder kollaborativ arbeiten) ist eine Entwicklung im Bereich neue Arbeitsformen. Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomaden arbeiten dabei zugleich in meist größeren, offenen Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren. Sie können unabhängig voneinander agieren und in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sein, oder auch gemeinsam Projekte verwirklichen und Hilfe sowie neue Mitstreiter finden.

„Coworking Spaces“ stellen Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Fax, Telefon, Beamer, Besprechungsräume) zeitlich befristet zur Verfügung und ermöglichen die Bildung einer Gemeinschaft („Community“), welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann. Dabei bleibt die Nutzung jedoch stets unverbindlich und zeitlich flexibel.